Aus "Christliche Wissenschaft, ihre Klare, Korrekte Lehre" von Herbert Eustace, Seiten 195-196 (310-311 Originaltext)

Epidemie ist eine Krankheit an sich. Sie veranschaulicht, wie vollständig geistige Krankheit ist. Die Grippeepidemie in den letzten Tagen des Weltkriegs breitete sich an Orten aus, an denen keine mögliche Ansteckung durch Körperkontakt zu erkennen war.

Epidemie ist Angst-Ansteckung.

Ist die Angst-Ansteckung nicht eine rein mentale Suggestion in ihrem unpersönlichen Sinne?

Die Behauptung einer Epidemie wird genauso behandelt, wie du das Opfer eines Hypnotiseurs befreien würdest.

Im letzteren Fall würdest du nicht mit einer falschen Sache umgehen. Deine Aufmerksamkeit würde darauf gerichtet sein, den Glauben zu zerstören, dass es bösartiges Gemüt gibt, das kontrolliert oder regiert werden muss.

Wenn man weiß, dass Gott das eine Gemüt ist, dass Er das ganze Gemüt ist, das es gibt, kann man nicht getäuscht werden, um zu versuchen, mit einem anderen Gemüt umzugehen.

Diese Erkenntnis würde den Anspruch der Hypnose brechen und das Opfer befreien.

Eine Epidemie wird auf die gleiche Weise behandelt.

Angst, ansteckender Glaube, ist sowohl der Hypnotiseur als auch der Hypnotismus.

Es ist weder der Kontakt noch irgendeine Form von Materie, die zerstört werden muss, denn der Anspruch ist eine rein mentale Suggestion - mit anderen Worten, Hypnose.

Laß dich nicht täuschen, indem du über eines der verschiedenen Symptome argumentierst, wie in einem gewöhnlichen Krankheitsfall; in diesem Sinne hat die Ansteckung keine.

Epidemie ist reine hypnotische Ansteckung; es ist Angst, nicht Körperkontakt.

Die Symptome haben nichts anderes mit der Ansteckung zu tun als die Bewegungen der Arme und Beine des hypnotisierten Opfers, das Schwimmen auf trockenen Brettern unter dem Einfluss des Hypnotiseurs, alles, was mit dem wahren Anspruch zu tun hat.

Der Mann ist nicht im Wasser und schwimmt daher nicht wirklich. Du glaubst auch nicht, dass er es ist; deshalb denkst du weder an Schwimmen noch an Wasser.

Du gehst mit Hypnose um.

Du tust dasselbe mit der Epidemie und zerstörst sie durch die Erkenntnis Gottes als des einen und einzigen Gemüts.

Sünde ist der Glaube an eine Macht oder Gegenwart außerhalb Gottes.

Der Verstoß gegen das Erste Gebot, “Du sollst keine anderen Götter haben neben mir”, ist die einzige Sünde, denn dieses Gebot schließt alle anderen Gebote in sich ein.

Die Einhaltung des Ersten ist die Einhaltung von allem.

An etwas anderes als Gott zu glauben, schließt alles ein, was es zum Töten gibt, denn ein solcher Glaube tötet die Allheit deines Gottes.

Die Wahrheit mit dem menschlichen Glauben zu verfälschen, ist Ehebruch. Es könnte keinen menschlichen Ehebruch geben, wenn die Gemeinschaft mit Gott alles wäre, was als Bewusstsein akzeptiert würde.

Stehlen bedeutet, Gottes Glück zu verleugnen, und so Ihn seiner Ganzheit zu berauben.

Falsches Zeugnis abzulegen bedeutet, jeden Glauben an die Materie, an die Beschränkung, an das Gegenteil von Gott zu glauben.

Alles rein menschliche Verlangen ist eine stillschweigende Verleugnung von Gottes Allmacht und Allgegenwart und von der Einigkeit des Menschen mit Ihm.

Deinen Nächsten wie dich selbst zu lieben bedeutet, Gott zu finden, das Selbst von dir als deinen Nächsten.

Sagte Jesus nicht, dass du, wenn du gegen ein Gebot verstoßen würdest, alle gebrochen hast?

Ist dann nicht das Erste Gebot allumfassend?

Das ist es, und das Brechen davon ist die einzige Sünde.

Der Mensch, als die Tätigkeit Gottes, ist die Reinheit des Guten und ebenso das Gesetz der Zerstörung für alle, im Gegensatz zum Guten.

Wenn der Glaube an den Virus des Bösen mit dem unendlichen Virus oder der Energie der Istheit als allem, was ist, konfrontiert wird, verschwindet das Böse, als hypnotische Suggestion.