von Mary Beth Singleterry

In einem kürzlich erschienenen Zeitungsartikel hieß es, dass einer der Hauptgründe, warum eine Person nicht in der Wirtschaft befördert wird, ihre Unfähigkeit ist, eine Korrektur vorzunehmen. Wenn wir uns Stolz, verletzten Gefühlen und Sturheit hingeben, werden wichtige Lektionen nicht gelernt - und die Beförderung geht an jemand anderen.

von Mary Beth Singleterry

Im Bibeltext aus dem II. Timotheus werden wir daran erinnert: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ Ein anderes Wort für Angst ist Furcht. Als ich zum ersten Mal auf diese Definition stieß, wurde mir klar, dass es zu viele Dinge in meinem Leben gab, vor denen ich mich fürchtete. Und es war definitiv an der Zeit, die Angst durch die Kraft und die Liebe und Besonnenheit zu ersetzen, die Gott uns allen gegeben hat!

von Mary Beth Singleterry

Das wahre Neue Jahr ist der neue Mensch, das neue Du! nie geboren und nie gestorben - aber alterslos und frei.

Es ist das Wissen, dass es keine verpassten Gelegenheiten gibt für „das Heute reich an Segnungen“. (S&H vii:2)